[Blogtour] Amy Harmon – Bird and Sword

Okt
27

Ich bin ganz aufgeregt, denn nun ist es soweit! Ich bin dran mit meinem ersten Post in meiner ersten Blogtour. Und ich freue mich sehr, dass ich das Glück hatte, mit so großartigen anderen Blogger so ein tolles Buch lesen zu dürfen!

Los ging es am 1. Tag bei Nicole von Little Mythica’s & Winnie Hex Buchwelten, die Euch einen ersten Einblick in das Buch gegeben hat und Euch hoffentlich schon mal neugierig gemacht hat.
Am 2. Tag habt ihr bei Astrid von Letannas Buchblog dann etwas über Fluch und Prophezeiung erfahren. Am 3. Tag ging es weiter bei Benny von Bücherfarben, der Euch die einzelnen Provinzen von Jeru vorgestellt hat. Gestern wart ihr zu Besuch bei Gaby von Escape into Dreams, die Euch die Protagonisten vorgestellt hat und heute geht es weiter bei mir.
Und worüber ich Euch etwas erzählen möchte, sind:
Wörter sind mächtig in Jeru. Mächtiger als Waffen und mächtiger als Könige. Wörter können Leben erwecken und auch töten. So ist es dann kein Wunder, dass der Gott in dieser Geschichte mit seinen Worten die Welten erschuf. Aus übrig gebliebenem Staub und Schmutz erschuf er dann zwei Töchter und zwei Söhne.
Jedes seiner Kinder bekam ein mächtiges Geschenk, denn jeder bekam ein Wort. Doch nicht nur irgendein Wort, nein! Dieses eine kleine Wort gab ihnen eine besondere Fähigkeit, ihre Gabe.
Eine seiner Töchter bekam das Wort “weissagen”, die andere das Wort “spinnen”. Einer der Söhne bekam das Wort “wandeln”, dem anderen wurde das Wort “heilen” geschenkt.
Jeder der Gaben ist ein Symbol zugeordnet. Den Weissagern der Mund, den Heilern das Herz, den Spinnern die Hand und den Wandlern das Auge.
Und was diese Gaben bewirken können, das werde ich Euch nun erklären!
Heiler können andere Menschen heilen. Egal ob große oder kleine Verletzungen, durch ihre Kraft kann so ziemlich alles geheilt werden. Doch nicht nur das, sie können auch Veränderungen im Körper erspüren, egal ob nun gute oder schlechte, und ihnen entgegenwirken.
Die erste Spinnerin konnte mit ihrem Wort alles zu Gold spinnen. Stroh, Haare, Fäden, ganz egal. Solange sie es spinnen konnte, konnte sie daraus Gold herstellen. Die “modernen” Spinner in Jeru können so ziemlich alles zu allem spinnen. Steine zu Brot, Wolle zu Kohle, Schwerter zu Seilen. Ihrer Gabe sind fast keine Grenzen gesetzt.

 

Wandler können sich in Tiere verwandeln. Egal, ob nun Fliegen, Eichhörnchen, Pferde oder Ziegen. Jeder Wandler kann sich in mindestens ein Tier verwandeln. Einige Wandler haben sogar die Gabe, sich in jedes beliebige Tier verwandeln zu können und sind nicht nur an ein einziges Tier gebunden.
Weissager können die Zukunft vorhersagen und manchmal auch beeinflussen. Bei ihnen sind die Wörter voller Magie und können zum Beispiel Unbelebtes zum Leben erwecken. Doch auch Dinge wie Wind und Wasser können befehligt werden. Die Gabe des Weissagens wird im Buch am ausführlichsten besprochen und gerade deswegen möchte ich hier noch nicht zu viel spoilern, was diese Gabe angeht und lasse Euch selbst herausfinden, was es mit dem Weissagen auf sich hat!

 

 

 

 

 

 

Natürlich könnt ihr bei unserer Blogtour auch etwas gewinnen! Unter allen Teilnehmern werden
3 Printexemplare von “Bird and Sword” verlost.
Damit ihr in den Lostopf hüpfen könnt, beantwortet einfach folgende Frage in den Kommentaren:

“Wenn ihr wählen könntet, welche der 4 Gaben hättet ihr gerne? Und warum?”

Ich drücke Euch die Daumen und wünsche Euch ganz viel Glück!



Teilnahmebedingungen:
* Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Keine Haftung für den Postversand
* Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
* Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an den Verlag im Gewinnfall übersendet und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Das Gewinnspiel endet am 29. Oktober 2017 um 23:59 Uhr.

An Tag 1 sind wir bei Nicole von
Weiter geht es an Tag 2 bei Astrid von
Am 3. Tag geht es weiter bei Benny von
Danach machen wir am 4. Tag einen Abstecher zu Gaby von
Am 5. Tag bin ich dran
My Book Chaos
An Tag 6 sind wir bei Caro von
Und den Abschluss findet ihr an Tag 7 bei Ina von
Ich hoffe, ihr habt genauso viel Spaß dabei, der Blogtour zu folgen, wie wir es hatten, sie zu planen!
Das Copyright der Grafiken (ausgenommen vom Banner) liegt bei Rob van den Nieuwendijk und Elke van den Nieuwendijk

Ein Fieber ist ausgebrochen… und mich hat es jetzt auch gepackt!

Okt
21
Letzte Woche kam ein Umschlag vom Aufbau-Verlag hier an. Ich hatte bei einem Gewinnspiel gewonnen und zuerst dachte ich, es wäre ein Buch darin, doch was ich dann fand, war total unerwartet und einfach eine großartige Idee!

 

Leicht verwirrt war ich allerdings, als ich dieses “Ding” in der Hand hielt. Das Bild kam mir bekannt vor, weil ich das Cover des Buches “Fever” schon gesehen hatte, von daher hatte ich also eine Ahnung, um was es geht, aber was genau dieses “Ding” war, wusste ich noch immer nicht, denn bisher hatte ich es mir nur von vorne und hinten angesehen.
Vorder- und Hinterseite sind zwar schön anzusehen, aber bei weitem nicht der Grund für meine Begeisterung! Denn als ich den Deckel öffnete, passierte die wahre Magie.
Da fängt doch ein Video an! Mit Ton und großartigem Bild und allem! Was ich sah war der Trailer zu “Fever” und ich glaube, ich saß da mit offenem Mund. Was ich bekommen hatte, war nämlich eine Videomappe. Ich habe da vorher noch nie von gehört und war (wie man vielleicht immer noch merkt) hin und weg! Sogar ein Lautstärkerädchen und ein USB-Port zum Aufladen sind untergebracht.
Gefühlte 50 Mal habe ich das Video wohl angesehen und habe mich jedes Mal wieder wie ein kleines Kind mit seinem neuen Spielzeug gefühlt und es auch jedem gezeigt, der mir über den Weg gelaufen ist!
“Fever” befindet sich nun, dank des Aufbau-Verlags, auch auf meinem Reader und wird bald gelesen!
Noch ein paar Links für Euch:
Kennt ihr Videomappen? Oder habt ihr, wie ich, davon bisher auch noch nichts gehört?

Von Neuanfängen und Veränderungen

Okt
06
Seit Ende Juni war es hier nun still. Sehr still. Stiller ging es gar nicht und ich glaube, mein Blog hat an der einen oder anderen Stelle schon Staub angesetzt.
Und gerade das wollte ich nicht, aber leider hat das Leben manchmal andere Pläne.
Das hört sich jetzt weitaus dramatischer an, als es war, aber ich bin ein Gewohnheitstier und deswegen hat mich die letzte Zeit dann doch sehr mitgenommen und beansprucht.
Anfang Juli haben wir nämlich die Nachricht bekommen, dass wir aus unserer Wohnung rausmüssen, da das Haus, in dem unsere Wohnung war, verkauft wurde und der neue Besitzer das Haus selbst nutzen wollte. Ich war tagelang ein Häufchen Elend und bin nur heulend durch die Gegend gelaufen.
Auch wenn wir “nur” 7 Jahre in der Wohnung gelebt haben, so war es doch extrem schwer. Das Gefühl, plötzlich mehr oder weniger vor dem drohenden Nichts zu stehen, ist fürchterlich. Besser wurde es dann auch nicht, als wir eine Wohnung nach der nächsten besichtigten und leider auch eine Absage nach der nächsten bekamen. Die Zeit wurde knapper und knapper und meine Laune schlechter und schlechter.
Gott sei Dank haben wir dann aber durch Kontakte doch noch eine gefunden, in die wir mittlerweile auch schon gezogen sind und uns richtig wohl fühlen. Als wir dann endlich angekommen waren, haben wir aber auch 3 Kreuze gemacht. Unglaublich, wie viel Arbeit so ein Umzug macht. Angefangen beim Aussortieren und in Kisten packen, übers streichen und dann natürlich die ganze Möbelschlepperei…
Unter der miesen Grundstimmung hat allerdings auch meine Leselaune gelitten. Von Juli bis zur letzten Woche habe ich ein halbes Buch gelesen… Das finde ich ganz fürchterlich! Erst seit letzter Woche hat mich die Leselust wieder gepackt, es werden also auch bald wieder Rezensionen kommen.
Momentan geht es mir wieder richtig gut und ich freue mich, mit vollem Elan an meinem Blog arbeiten zu können. Besonders freue ich mich aber, weil wir tierischen Familienzuwachs bekommen haben!
Darf ich vorstellen: Das hier ist unsere “Little Miss Adorable” Finja!

 

 

Seit 3 Wochen ist sie jetzt bei uns und jeder Tag war einfach nur großartig. Ich hatte das letzte Mal einen Hund, als ich selbst noch ein Kind war und mir war gar nicht bewusst, wie sehr ich es vermisst habe. Finja ist eine riesengroße Schmusebacke und liegt am liebsten auf dem Sofa (wobei ihr natürlich jemand den Bauch kraulen muss ;) )
Letztendlich hat sich dann doch alles zum Positiven gewendet und ich bin froh, mich hier bald wieder austoben zu können!

[Challenge] SuB den Sommer – Das Urlaubsworkout für Buchnerds

Jun
30
Nun ist soweit, die Challenge, die von Anna von Ink of Books und Tabi von Ein Buch kommt selten allein, ins Leben gerufen wurde, startet! Mein Sub soll dabei radikal verkleinert werden, wobei der Plan ist, auch direkt im Anschluss zu jedem Buch eine Rezension zu schreiben. Die Challenge läuft vom 01.07. bis 20.08. und beinhaltet 15 Aufgaben. Das sollte doch zu schaffen sein!

  1. Lies das Buch, was am längsten auf deinem SuB liegt
  2. Lies das dickste Buch auf deinem SuB
  3. Beende oder beginne endlich diese Reihe, die schon ewig auf deinem SuB schlummert
  4. Lies ein Buch von einem Debüt-Autor
  5. Lass die anderen Teilnehmer (z.B. durch eine Twitterumfrage) entscheiden, was du liest
  6. Lies das eine Buch aus einem anderen Genre auf deinem SuB
  7. Lies ein Buch mit einer weiblichen Protagonistin
  8. Lies ein Buch mit einem männlichen Protagonist
  9. Lies ein Buch, das du auch rezensierst! (Optional auch eine Mystery-Review)
  10. Lies ein typisches Sommerbuch
  11. Lies ein Buch mit Sommerfarben auf dem Cover
  12. Lies ein Buch, das nicht 2017 erschienen ist
  13. Lies ein Buch, das in einem anderen Land spielt
  14. Lies ein Buch, was du auf eine Empfehlung hin gekauft hast
  15. Halte das Buchkaufverbot ein!
Mein SuB beinhaltet momentan 36 Printbücher und 64 E-Books.
Okay.
Jetzt musste ich selbst erstmal durchatmen. 100 Bücher… Meine Güte! Ich bräuchte 7 Challenges, um diesen Berg zu beseitigen.
Aber hilft ja alles nichts, also dann mal ran an die Bücher!
Insgesamt habe ich 5049 Seiten vor mir! (Zuzüglich der Seiten, die noch für Aufgabe 5 dazu kommen)
Folgende Bücher werden (hoffentlich) ohne Rücksicht auf Verluste während der Challenge gelesen:

Autor: Lilly Lindner
Titel: Was fehlt, wenn ich verschwunden bin
Verlag: Fischer
Erscheinungsdatum: 19. Februar 2015
Seitenanzahl: 400
Aufgabe Nummer 1: Lies das Buch, was am längsten auf deinem SuB liegt – Da ich, bevor ich mit meinem Blog angefangen habe, eigentlich nie einen SuB hatte, ist mein am längsten hier liegendes Buch noch gar nicht sooo alt. Ich habe es vor circa einem Jahr als Mängelexemplar gekauft.

Autorin: Marisha Pessl
Titel: Die amerikanische Nacht
Verlag: Fischer
Erscheinungsdatum: 12. September 2013
Seitenanzahl: 800
Aufgabe Nummer 2: Lies das dickste Buch auf deinem SuB – Das ist schwierig, weil ich so viele E-Books auf dem SuB habe und da nicht motiviert bin, nachzusehen, wieviele Seiten jedes hat. Von daher gehe ich da nach den Printbüchern, von denen dieses hier eindeutig die meisten Seiten hat!

Autor: Anja Ukpai
Titel: Rabenkuss
Verlag: Planet
Erscheinungsdatum: 20. September 2016
Seitenanzahl: 416
Aufgabe Nummer 3: Beende oder beginne endlich diese Reihe, die schon ewig auf deinem SuB schlummert – Rabenherz hat mir sehr sehr gut gefallen und ich weiß auch nicht, warum ich den Abschluss der Dilogie bisher noch nicht gelesen habe. Nun habe ich aber die perfekte Gelegenheit dafür!

Autorin: Vanessa Riese
Titel: Die wundersame Welt der Fabelwesen
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2017
Seitenanzahl: 267
Aufgabe Nummer 4: Lies ein Buch von einem Debüt-Autor – Ich habe generell eine Schwäche für Bücher von Impress und auf dieses hier bin ich besonders gespannt, da ich bisher nur Gutes gehört und gelesen habe.

Autorin: ???
Titel: ???
Verlag: ???
Erscheinungsdatum: ???
Aufgabe Nummer 5: Lass die anderen Teilnehmer (z.B. durch eine Twitterumfrage) entscheiden, was du liest – Ich bin gespannt, welches Buch dabei herauskommen wird.

Autoren: Gesa Neitzel
Titel: Frühstück mit Elefanten
Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 9. September 2016
Seitenanzahl: 368
Aufgabe Nummer 6: Lies das eine Buch aus einem anderen Genre auf deinem SuB – Erlebnisberichte und Biografien sind eigentlich nicht so wirklich mein Genre, von daher passt dieses Buch hier wunderbar herein. Die Rezensionen bei Amazon sind auch durchweg positiv, also bin ich optimistisch!

Autorin: Katharina Seck
Titel: Die silberne Königin
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 14. Oktober 2016
Seitenanzahl: 366

Aufgabe Nummer 7: Lies ein Buch mit einer weiblichen Protagonistin – Auf dieses Buch bin ich sehr gespannt. Das Cover ist ja schon mal ein wahrer Traum!

Autor: Jonathan Evison
Titel: Umweg nach Hause
Verlag: blanvalet
Erscheinungsdatum: 18. Juli 2016
Seitenanzahl: 384
Aufgabe Nummer 8: Lies ein Buch mit einem männlichen Protagonist  – Ich habe schon so viel Gutes über dieses Buch und insbesondere die Verfilmung gehört, dass es unbedingt hier mit dazu gehört.

Autor: Melinda Salisbury
Titel: Goddess of Poison
Verlag: bloomoon
Erscheinungsdatum: 19. September 2016
Seitenanzahl: 352
Aufgabe Nummer 9: Lies ein Buch, das du auch rezensierst! – Das hier ist ein bisschen ein Freifahrtschein, weil ich sowieso vorhabe, jedes Buch, das ich hier bei der Challenge lese, zu rezensieren. Ich freue mich auf “Goddess of poison”

Autorin: Yvonne Westphal
Titel: Du und ich und dieser Sommer
Verlag: Forever
Erscheinungsdatum: 9. September 2016
Seitenanzahl: 304
Aufgabe Nummer 10: Lies ein typisches Sommerbuch – Das hier war das einzige, dass ich als “typisches Sommerbuch” einordnen würde, wobei ich mich da auch schon sehr vom Titel habe leiten lassen ;)

Autor: Stefanie Gregg
Titel: Mein schlimmster schönster Sommer
Verlag: Aufbau
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2017
Seitenanzahl: 304
Aufgabe Nummer 11: Lies ein Buch mit Sommerfarben auf dem Cover – Ich finde dieses Cover großartig und besonders die Farbkombi hat es mir angetan. Außerdem hat das Buch doppelten Sommer: Farben und Titel passen! Ich bin gespannt.

Autorin: Anne Freytag
Titel: Mein bester letzter Sommer
Verlag: Heyne fliegt
Erscheinungsdatum: 08. März 2016
Seitenanzahl: 368
Aufgabe Nummer 12: Lies ein Buch, das nicht 2017 erschienen ist – Ich kann ehrlich gesagt nicht sagen, warum dieses Buch immer noch auf meinem SuB liegt… Ich habe es letztes Jahr im November zu meinem Geburtstag bekommen, aber irgendwie war ich bisher nicht in Stimmung dafür. Das wird sich hoffentlich während der Challenge ändern!

Autorin: Caite Dolan-Leach
Titel: Dead Letters – Schwestern bis in den Tod
Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 16. Juni 2017
Seitenanzahl: 416
Aufgabe Nummer 13: Lies ein Buch, das in einem anderen Land spielt – Laut Klappentext sind hier sogar 2 Länder, nämlich Frankreich und die USA, involviert. Ich habe nicht wirklich viele Thriller mit dabei, deswegen musste mindestens einer mit dazu!

Autoren: Ava Reed
Titel: Wir fliegen, wenn wir fallen
Verlag: Ueberreuter
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2017
Seitenanzahl: 304
Aufgabe Nummer 14: Lies ein Buch, was du auf eine Empfehlung hin gekauft hast – So ziemlich jede Bloggerin, der ich folge, bricht nach diesem Buch in wahre Jubelarien aus. Es ist also keine Empfehlung einer einzelnen Person, sondern von vielen, die absolut begeistert von diesem Buch waren. Deswegen musste es bei mir einziehen.





Aufgabe Nummer 15Halte das Buchkaufverbot ein!

(Bisher jedenfalls!)